Maß Werner 89

Nach oben 

Das Fahrerportrait:

Werner Maß war von Beginn an dabei und übernahm bereits bei der Gründung des Vereins 1978 das Amt des Schriftführers.

Im ersten Jahr ging er bereits fünfmal an den Start und feierte in Aldersbach seinen 1. Sieg auf einem NSU Prinz TT.

1979 stieg er als einer der ersten des Vereins auf Audi 100 um, holte aber in Österreich mit seinem NSU TT seinen ersten Tagessieg. Mit der Mannschaft belegte er im ersten Jahr der Meisterschaftsteilnahme den 6. Platz. 1980 stieg er mit einem BMW-Eigenbau in die damalige verbauten Klasse ein und bestritt im BSCV und in Österreich nicht weniger als 18 Rennen und ging dabei 32 mal an den Start. Am Ende des Jahres war er Vereinsmeister und BSCV- Viertplazierter in der Eigenbauklasse.

Im darauffolgenden Jahr holte er mit der Mannschaft den 1. Meistertitel in der Eigenbauklasse nach Grünthal.

1984 und 1985 konnte er mit der Mannschaft den Titel wiederholen und schloß 1986 die Eigenbauklasse mit dem 3. Platz in der Einzelmeisterschaft ab.

1987 schob er eine kleine schöpferische Pause mit einem einzigen Start in Grafenwöhr ein, um 1988 mit einem Audi Urquattro in die damalige unverbaute Klasse einzusteigen. Mit der Mannschaft holte er gleich dreimal hintereinander den Meistertitel nach Grünthal.

Da 1990 die Allradfahrzeuge verboten wurden, wechselte er mit dem selben Auto 1991 in die Superklasse Karosserie.

Im darauffolgenden Jahr trat er dann zum erstenmal mit seinem V8 an und holte sich den Vizemeistertitel in dieser Klasse. In den kommenden Jahren fuhr er in dieser Klasse immer vorne mit, bis im 1995 mit dem Gewinn der Einzelmeisterschaft sein wohl größter Erfolg gelang.

Nach einer Verletzung in 1997 machte er eine fünfjährige Pause.

2003 half er einmal in Solla in der großen Mannschaft aus und 2005 stieg er wieder voll ein und holte sich mit der Mannschaft den Titel.

In seiner nunmehr 29-jahrigen Stock-Car-Laufbahn ging er nicht weniger als 261 mal an den Start, holte insgesamt 133 Pokale und fabrizierte dabei nur sechs Überschläge. Außer Stock-Car Rennen besucht er regelmäßig jedes Jahr mindestens ein Formel 1, Rallye-Cross oder ITC bzw. STW-Cup Rennen.

 

Erfolge:  

Vereinsmeister BSV-Mannschaft BSCV-Einzel
1. Platz 1980:Eigenbau
1982:Eigenbau 
1981:Eigenbau 1984:Eigenbau 1985:Eigenbau
1988:verbaut
1989:verbaut
1990:verbaut
2003:verbaut
2005:verbaut
1995:Superklasse-K
2. Platz 1979:verbaut
1984:Eigenbau
1986:Eigenbau
1980:Eigenbau
1982:Eigenbau
1986:Eigenbau 
1992:Superklasse-K
3. Platz 1978:verbaut
1985:Eigenbau
1988:verbaut
1989:verbaut
1990:verbaut
  1986:Eigenbau

Wenn Sie Fragen oder Anregungen zu dieser Webseite haben, wenden Sie sich bitte an den Webmaster

horizontal rule